„Man wird nicht gekündigt - man kündigt!"

Die wenigsten Arbeitsverhältnisse sind heute Lebensstellungen, in einem
"festen Angestelltenverhältnis" zu sein vermittelt oftmals nur ein scheinbares Gefühl von Sicherheit - schliesslich ist niemand unkündbar.

Dagegen ist eine eigenverantwortliche Tätigkeit mit verschiedenen Auftraggebern
eine Verteilung von Risiken - EIN Arbeitgeber kann schon mal ausfallen, ALLE Auftraggeber wohl kaum. 
 
Ist der Entschluss zur Selbständigkeit gefallen, stellt sich die Frage in welcher Rechtsform dies geschehen soll. 
Hier kommt unser Geschäftsmodell ins Spiel. Die Gründung einer eigenen Firma
(GmbH, Ltd. etc.) erfordert hohe Anfangsinvestitionen, zieht laufende Kosten und einen nicht zu unterschätzenden, dauernden Verwaltungsaufwand nach sich. 

Hier bietet sich ein Beitritt zur TELEMACHER GmbH & Co. KG als Alternative an:
Die Gründung einer eigenen GmbH entfallt, als Gesellschafter „teilt" man
sich die TELEMACHER GmbH & Co. KG mit anderen Medienschaffenden.
Als Mitunternehmer sind Sie Eigentümer der Gesellschaft, nicht deren Angestellter. Sie sind selbst für die Akquisition ihrer Jobs verantwortlich und entscheiden selbst, ob und welche Aufträge Sie annehmen und welche nicht.

Der dann folgende bürokratische Vorgang wird von TELEMACHER abgewickelt.
Der Gesellschafter meldet nur, welche Aufträge er übernommen hat -
den Rest übernehmen wir.
 

Entscheidungen, die alle Gesellschafter betreffen, werden in regelmässig stattfindenden Gesellschafterversammlungen getroffen
(Beispielsweise Verabschiedung von Jahresabschlüssen oder
Änderungen des Gesellschaftsvertrags).

* unter bestimmten Voraussetzungen.


Sprechen Sie uns an!